Maman

März 2024
Lesung und Musik

Sylvie Schenk, Heribert Leuchter

Maman

Eine Annäherung an die eigene Mutter, waghalsig und mit poetisch-fiktionaler Präzision erzählt: 1916 wird die Mutter der deutsch-französischen Autorin Sylvie Schenk geboren, die Grossmutter stirbt bei der Geburt. Angeblich war diese eine Seidenarbeiterin, wie schon die Urgrossmutter. Doch stimmt das? Als Kind leidet Sylvie Schenk unter dieser Unklarheit, als Schriftstellerin spürt sie in Maman (Hanser, Shortlist Deutscher Buchpreis 2023) den Fragen nach, die die eigene Familiengeschichte offenlässt.

Komposition, Saxophon:

Heribert Leuchter

Ort:

lit.z, Stans

Zeit:

17 Uhr

Eintritt:

CHF 25, ermässigt CHF 22

Foto:

Ayse Yavas

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.