Rombo

Oktober 2022
Lesung und Gespräch

Esther Kinsky

Rombo

1976 erschüttern zwei Erdbeben eine Landschaft und ihre Bevölkerung im nordöstlichen Italien. An die tausend Menschen sterben unter den Trümmern, viele werden ihre Heimat, das Friaul, für immer verlassen. Im Roman Rombo (Suhrkamp, 2022) der vielfach ausgezeichneten Autorin berichten Bewohner:innen eines abgelegenen Bergdorfs von ihrem Leben, in dem die Katastrophe tiefe Spuren hinterlassen hat. Von der gemeinsamen Erfahrung spleissen sich bald die Fäden individueller Erinnerung ab und werden zu Erzählungen tiefer, älterer Versehrung.

Moderation:

Esther Schneider

Ort:

Hotel Schweizerhof, Luzern

Zeit:

19.30 Uhr

Eintritt:

CHF 20, ermässigt CHF 15

In Kooperation:

LiteraturGesellschaft Luzern

Foto:

Heike Steinweg/Suhrkamp Verlag

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.