07.03.2018

«Jens Nielsen – Ich und mein Plural»

Leseperformance

Jens Nielsen bringt mit seinen Wort- und Denkkunststücken unsere Welt auf verführerische Weise durcheinander. In «Ich und mein Plural» (Der gesunde Menschenversand 2016) tut er dies als Erzähler so ordentlich wie René Magritte als Maler, der Männer im Anzug vom Himmel regnen lässt. «Man blättert durch sein Menschenleben und stellt fest / Überall sind Dinge vorgefallen die nicht möglich sind», sagt das erzählende Ich zu Beginn. Seine Abenteuer lassen sich in Episoden lesen oder als Roman, den wir bis zum Schluss nicht aus der Hand legen.
Mit Selbstverständlichkeit erlebt sein «Ich» so die ausgefallensten Abenteuer und fragt sich zum Schluss, warum alles eins sein soll, wenn doch «alles zusammen unendlich viel ist.»
(Text: Der gesunde Menschenversand)

Jens Nielsen wurde 1966 in Aarau geboren. Er arbeitet als freischaffender Schauspieler, Sprecher und Autor. Er ist Mitglied der Musik-Formation SEN-Trio mit Ulrike Andersen und Hans Adolfsen. Zahlreiche seiner dramatischen Werke wurden im Theater gespielt oder am Radio gesendet. Seine Soloprogramme zeigt er auf Schweizer Kleinkunstbühnen. «Flusspferd im Frauenbad» (Der gesunde Menschenversand, 2016) wurde 2017 mit einem Schweizer Literaturpreis BAK ausgezeichnet. www.jens-nielsen.ch

Eintritt: CHF 18 / CHF 15
Türöffnung: 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Veranstaltungsbeginn: 20 Uhr

Details

  • Datum: 07. März 2018
  • Zeit: 20:00 Uhr
  • Wo: Literaturhaus Zentralschweiz

Zurück