31.10.2018

«Lesetour Zentralschweizer Preisträgerinnen und Preisträger – Lisa Elsässer, Pino Masullo, Elisabeth Zurgilgen»

Die von der Kulturförderung der Zentralschweizer Kantone ausgezeichneten Autorinnen und Autoren treten mit ihren Texten in Altdorf, Luzern und Sarnen auf. Die musikalisch umrahmte Tour ist eine Kooperation der Kulturförderung der Zentralschweizer Kantone mit dem lit.z Literaturhaus Zentralschweiz.

 

Lisa Elsässer
Lisa Elsässer, geboren 1951 in Bürglen und heute wohnhaft in Walenstadt, hat bereits zahlreiche Lyrik- und Erzählbände sowie einen Roman veröffentlicht. Auch die durch die Zentralschweizer Literaturförderung ausgezeichnete Textsammlung «vater mein es gibt ein unser, das späte gebet der liebe» spiegelt dieses vielfältige und formenreiche Schreiben über existenzielle Themen wider. Lisa Elsässer gelingt damit ein berührendes Stück über Liebe und Vergänglichkeit.

Pino Masullo
Pino Masullo, geboren 1963 und wohnhaft in Stans, entführt die Leser mit seinem jüngst veröffentlichten Prosadebüt «Rosa und Vituccio» (Werd und Weber Verlag 2018) in ein namenloses Land, wo Zypressen wachsen und der Mohn blüht. Rosa und ihr Sohn Vituccio erzählen vom kleinen Glück und der grossen Liebe, von Verzweiflung und Hoffnung, Krieg und Frieden. Souverän balanciert die Erzählung zwischen realistischem Familienepos und fantastischem Märchen. 

Elisabeth Zurgilgen
Hauptfigur in Elisabeth Zurgilgens Romanprojekt «Hospiz Casablanca» ist Lea Pfister, die die Bewohnerinnen und Bewohner eines Schweizer Hochtals für einen Porträtband interviewen will. Aber dann ereignet sich ein Bergsturz. Mit bildhafter, schnörkelloser Sprache, differenzierten Dialogen und der Wahl eines mysteriösen Schauplatzes schafft Zurgilgen, geboren 1955 und wohnhaft in Sarnen, einen beklemmenden Mikrokosmos. Ein Romanprojekt, das die Lesenden unterhält und wachrüttelt.

Musik
Mario Moe Schelbert ist Musiker und Songwriter, gebürtig aus Uri. Sein Klanguniversum verortet sich am Übergang von Neo Folk, Americana und Pop. Mit der Spezialformation «Moes Anthill String Quartett» begeht er neue musikalische Folk-Wege, «Quitter», das neue Album der Band, erscheint im Februar 2019.

Moderation
Sabine Graf ist Intendantin des lit.z Literaturhaus Zentralschweiz, Stans. 


In Kooperation mit dem Hotel Krone Sarnen, Kulturförderung der Zentralschweiz Kantone

Eintritt: CHF 20 / CHF 17
Türöffnung: 19.15 Uhr
Veranstaltungsbeginn: 19.45 Uhr
Lesetour Flyer: PDF Flyer

Details

  • Datum: 31. Oktober 2018
  • Zeit: 19:45 Uhr
  • Wo: Hotel Krone Sarnen «Freeheit»

Zurück