17.03.2019

Virginia Helbling «Am Abend fliesst die Mutter aus dem Krug | Dove nascono le madri»

Sofalesung und Gespräch // in Deutsch und Italienisch

Die Tessiner Autorin Virginia Helbling zeigt in ihrem Debüt (dt. edition bücherlese 2018) ungeschönt den Eingriff, den die Geburt eines Kindes im Leben einer jungen Frau bedeutet. In einem mitreissenden Erzählrhythmus geht der Roman eindringlich den körperlichen, seelischen und sozialen Schwierigkeiten nach, die sich der Ich-Erzählerin stellen. An dieser Sofalesung treten die Autorin und ihre Übersetzerin Jacqueline Aerne in Dialog.

Das italienische Original «Dove nascono le madri» wurde 2015 mit dem ersten Premio Studer/Ganz per la migliore opera prima ausgezeichnet und erschien 2016 im Verlag Gabriele Capelli.


Virginia Helbling (*1974) ist in Lugano aufgewachsen, hat an der Universität Fribourg ihr Literatur- und Philosophiestudium abgeschlossen und als Journalistin gearbeitet. Sie ist selbst Mutter von sechs Kindern und die erste Tessiner Preisträgerin der Studer/Ganz-Preises.


Moderation: Jacqueline Aerne | Übersetzerin

Zu Gast bei: Regula & Samuel, Flachsacker 6a, 6330 Cham
Eintritt: CHF 12 / ermässigt CHF 8

sofalesungen.ch ist eine Initiative des Förderfonds Engagement Migros in Kooperation mit verschiedenen Schweizer Literaturhäusern und Literaturveranstaltern. sofalesungen.ch bedankt sich bei der Ernst Göhner Stiftung, Avina Stiftung und Sulger Stiftung für die Unterstützung.

Details

  • Datum: 17. März 2019
  • Zeit: 19:00 Uhr
  • Wo: bei Regula & Samuel, Flachsacker 6a, 6330 Cham

Zurück

Ticketreservation

×