Wanderhörspiel in der Zentralschweiz

Sechs Schulklassen aus den Gemeinden Luzern, Steinhausen, Altdorf, Engelberg, Buochs und Schwyz sind Teil des dritten Wanderhörspiels der Radioschule klipp+klang, das in Zusammenarbeit mit dem lit.z Literaturhaus Zentralschweiz durchgeführt wird. Die Schulklassen aus den sechs Zentralschweizer Kantonen produzieren je eine Folge eines Hörspiels in ihrem Dialekt. Sie entwickeln Hörgeschichten zum Thema «Träume».

Begleitet werden sie dabei von ihren Lehrpersonen, den Kursleitungen Samantha Taha und Michael Zezzi von der Radioschule klipp+klang sowie von Autorinnen und Autoren oder Kunstschaffenden aus dem jeweiligen Kanton. Den Höhepunkt des Projekts bildet die Schlussveranstaltung, die am 28. Januar 2017 im Theatersaal des Kollegi Stans stattfindet.

Hier erfahren Sie mehr über das Wanderhörspiel.


Literaturwettbewerb - 600 Jahre Jubiläum Niklaus von Flüe

Literaturwettbewerb Niklaus von Flüe

Der für seine Visionen weltbekannt gewordene Eremit Niklaus von Flüe steht im Zentrum des Jubiläums «Mehr Ranft. Niklaus von Flüe 1417–2017. Mystiker. Mittler. Mensch».

Anlässlich dieses Jubiläums schreiben das Literaturhaus Zentralschweiz und Lektorat Literatur gemeinsam einen Literaturwettbewerb aus. Autorinnen und Autoren sind aufgerufen, sich literarisch mit der Figur Niklaus von Flüe auseinanderzusetzen: seinem Leben, seiner Zeit, seinen Aktivitäten und Visionen. Der Literaturwettbewerb will Schreibende anregen, sich in Niklaus von Flües Gedankenwelt zu vertiefen, sie in unsere Gegenwart zu holen und heute zu diskutieren. Dabei sind anerkennende Würdigungen ebenso willkommen wie kritische bis ablehnende Auseinandersetzungen.

Die Ausschreibung zum Wettbewerb finden Sie hier oder zum Herunterladen als PDF Datei.

Wir freuen uns auf Ihre Texte!

Dank
Das lit.z bedankt sich bei den Zentralschweizer Kantonen, Pro Helvetia, Lektorat Literatur und Mitmachprojekt Mehr Ranft.