AUSVERKAUFT: «Peter von Matt - Sieben Küsse»

Die Veranstaltung mit Peter von Matt von heute Abend Donnerstag, 29.06.2017, ist AUSVERKAUFT!

Wir danken für Ihr Verständnis und grüssen herzliche aus dem lit.z,

Sabine Graf & Daniela Krienbühl

 

Lesung und Gespräch / «Peter von Matt - Sieben Küsse»

Moderation: Sibylle Birrer
Ort: lit.z Literaturhaus Zentralschweiz, Stans
Zeit: 19.45 - 21 Uhr
Eintritt CHF 18 / CHF 15
Türöffnung: 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn

Ausverkauft

 

Ausschreibung: Schreib- und Radioworkshop

In Zusammenarbeit mit Pro Juventute - Ferienpass Nidwalden 2017

Mittwoch, 16. August & Donnerstag, 17. August im lit.z Literaturhaus Zentralschweiz, Stans

Habt ihr Lust, eine eigene Geschichte oder eigene Gedichte zu schreiben und zum Klingen zu bringen, in Mundart oder Hochdeutsch, drinnen oder draussen? In diesem Schreib- und Radioworkshop macht ihr alles selbst: Ihr schreibt die Geschichte, macht die Aufnahmen, schneidet sie am Computer zusammen und stellt daraus ein klingendes Ganzes zusammen. Die Schriftstellerin Svenja Herrmann (schreibstrom.ch) hilft euch beim Ideensammeln und Texten, die Radiomacherin Laura Meier (Radioschule klipp+klang) bei den Tricks und Kniffs für die Radioaufnahmen. Aus euren Beiträgen entsteht ein Hörbuch, das ihr euch auf der Website des lit.z anhören könnt.

Datum: Mittwoch, 16. August 2017 & Donnerstag, 17. August 2017
Dauer: Mittwoch - 13 bis 17 Uhr / Donnerstag - 10 bis 17 Uhr
Alter: 10 - 13 Jahre
Teilnehmerzahl: min. 4 Personen bis max. 8 Personen
Ort: lit.z Literaturhaus Zentralschweiz, Alter Postplatz 3, 6370 Stans
Treffpunkt: Wendeltreppe Bahnhof Stans
Rückkehr: Wendeltreppe Bahnhof Stans
Hin- und Rückfahrt: zu Fuss ab Bahnhof zum lit.z und wieder zurück
Hinweis für Eltern / Kinder: Bitte mitbringen - Schreibheft und Etui, Zvieri für Mittwoch und Donnerstag, Picknick für Donnerstag Mittag
Kontaktperson lit.z: Sabine Graf

 

Svenja Herrmann

Aufgewachsen in Oberägeri, lebt in Zürich, Studium der Germanistik und Rechtsgeschichte, Schriftstellerin, Expertin für Begabungsförderung, Herausgeberin, „Schreibstrom“: freiberufliche Tätigkeiten im Bereich der Schreib- und Leseförderung, kreative Schreibwerkstätten in Schulen, Mentorin für Kinder mit hohen Fähigkeiten, freie Mitarbeiterin im Aargauer Literaturhaus Lenzburg, Leiterin des Ateliers Litera: Begabungsförderung Kanton Aargau.

Für ihre literarischen Arbeiten wurde Svenja Herrmann mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit einer Anerkennungsgabe der Stadt Zürich 2010 und der Schweizer Literaturperle 2010 für den Lyrikband „Ausschwärmen“ und einem Werkstipendium in London der Landis & Gyr Stiftung.
www.schreibstrom.ch

Radioschule klipp+klang

Medienkompetenz gilt als Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts. Kaum ein Medium bietet Einstieg ins Thema und Auseinandersetzung damit so nieder-schwellig, breit und nachhaltig wie das Radio. Die Radioschule klipp+klang arbeitet dabei eng zusammen mit lokalen Radiostationen, ist praxisorientiert und setzt auf aktive Medienbildung. Im ausserschulischen und schulischen Kontext, aber auch zusammen mit anderen Institutionen, organisieren wir Workshops für Kinder und Jugendliche.
www.klippklang.ch

Pro Juventute – Ferienpass Nidwalden 2017

1981 überzeugte der an vielen Orten der Schweiz angebotene Ferienpass auch Pro Juventute Nidwalden. Sie rief dieses Sommerangebot auch in unserem Kanton ins Leben. Seitdem ist der Ferienpass für alle Schülerinnen und Schüler des Kantons Nidwalden sowie den Gastgemeinden Engelberg und Seelisberg zugänglich.
www.ferienpass-nidwalden.ch
Programm August ferienpass-nidwalden.ch


Literaturwettbewerb
600 Jahre Jubiläum Niklaus von Flüe

Aus der grossen Spannbreite der Einsendungen – vom szenischen Dialog, der Prosaimpression über das Andachtsgedicht hin zum Niklaus von Flüe Porträt – hat die Jury Lektorat Literatur aus 35 Beiträgen insgesamt acht Texte ausgewählt.

Gewinnerinnen & Gewinner der Kategorie III (Schreibende ohne Publikationsnachweis) sind:

Ruedi Fink, Bruder Klaus und Wilhelm Tell (Essay)

Verena Gautschi, ranft I, stein II, nachtgedanken III, ergriffen IV (Gedichtzyklus)

Priska Peci, Nicolao, Mystiker, Mittler, Mensch (Prosa).

Die beiden Autorinnen und der Autor sind eingeladen, ihre Texte in einer öffentlichen Lesung auf der Bühne des lit.z zu präsentieren. Verena Stössinger und Simon Deckert von Lektorat Literatur führen mit ihnen ein Werkstattgespräch. Im Anschluss wird ein Apéritif offeriert.

Literaturwettbewerb Niklaus von Flüe ­– Lektorat live!
lit.z Literaturhaus Zentralschweiz, Do, 4. Mai 2017, 19.45 Uhr

 

Die Gewinnerinnen und Gewinner der Kategorie I/II (Schreibende mit Publikationsnachweis) sind:

Carlo von Ah, Nacht der Stille (Prosa)

Daniel Burkart, Eklat um Gurukapelle von Sachseln (Prosa)

Franziska Greising, Luft essen, Licht trinken (Prosa)

Irma Hildebrandt, Niklaus und Dorothee (szenischer Dialog)

Jacqueline Keune, Der Eremit (Lyrik).

Diese Autorinnen und Autoren sind eingeladen, ihre Texte in der Niklaus-von-Flüe-Matinée im Flüeli-Ranft zu präsentieren.

Jugendstil-Hotel Paxmontana im Flüeli-Ranft, So, 19. November 2017, 10.30 Uhr.

Die Schreibwerkstätte finden im lit.z Literaturhaus Zentralschweiz statt und werden von Liliane Studer und Birgit Fritsch Baur (Lektorat Literatur) geleitet.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden des Literaturwettbewerbs und gratulieren den Gewinnerinnen und Gewinnern sehr herzlich!

 

Der Literaturwettbewerb wird in Zusammenarbeit mit Lektorat Literatur durchgeführt und ist ein Mitmachprojekt Mehr Ranft.

Wir danken der Pro Helvetia für die grosszügige Förderung des Wettbewerbs.