«Gotthardfantasien – Migrations- und Berggeschichten»

Juli 2016

«Gotthardfantasien – Migrations- und Berggeschichten»

Literarisch-musikalische Matinée
mit Boris Previšić und den Gotthardfantasien;
mit Peter Weber und seiner Polyfräse; mit den pre-art Soloists Matthias Arter (Lupophon),
Vladimir Blagojević (Akkordeon) und Raphael Camenisch (Saxophon)

Die Eröffnung des Gotthardbasistunnels wird zum Anlass genommen, mit Literatur, Musik und kulturellem Wissen den Berg von innen zu besichtigen: Welche Räume tun sich da auf? Ist der Basistunnel nicht auch ein sakraler Raum? Was hat dieser Raum mit der Geschichte und der Kultur, mit Transitschicksalen zu tun? Während Boris Previšić die kulturellen Kontexte erläutert und die pre-art Soloists von weiten Welten musikalisch improvisierend erzählen, fräst sich Peter Weber mit seinem literarischen Sprachmaterial immer tiefer in den Berg.

Im Anschluss an die Matinée offeriert das Haus für Kunst Uri einen Aperitif.

Boris Previšić ist SNF-Professor für Literatur- und Kulturwissenschaften an der Universität Luzern und Herausgeber des Sammelbandes «Gotthardfantasien. Eine Blütenlese aus Wissenschaft und Literatur» (Hier und Jetzt, 2016)

Eintritt und Reservation siehe www.hausfuerkunsturi.ch


Eine Veranstaltung im Rahmen von Gottardo 2016.
Festführer «Kultur am Gotthard»: www.uriversum.ch

Mit Dank an unsere Förder- und Kooperationspartner: Kanton Uri, Bundesamt für Kultur,
Haus für Kunst Uri

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.