Die Vermengung

Oktober 2022
Lesung und Gespräch

Julia Weber

Die Vermengung

Die mit ihrer Familie in Zürich lebende Schriftstellerin arbeitet an ihrem zweiten Roman, als sie schwanger wird. Ein zweites Kind? Wie wird ihr Leben sein? Woher Kraft und Zeit nehmen für zwei Kinder und das Schreiben? «Die Vermengung» ist die eindrückliche Erkundung einer weiblichen Biografie von heute zwischen Berufstätigkeit und Familie, zwischen Leben, Kunst und Gesellschaft. Abseits einer hartnäckig überlieferten Genietradition entwirft die Autorin, deren Debüt «Immer ist alles schön» (Limmat, 2017) vielfach ausgezeichnet wurde, eine weibliche Poetik, eine radikale und doch weiche, auf das Leben gerichtete Auffassung von Kunst.

Moderation:

Theres Roth-Hunkeler

Ort:

Bücher Dillier, Sarnen

Zeit:

19.30 Uhr

Eintritt:

CHF 15
Reservation: info@buecherdillier.ch,  041 660 11 88

In Kooperation:

IG Buch Obwalden

Foto:

Ayse Yavas

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.