05.09.2020

Angelika Overath & Nursel Gülenaz «So träume und verschwinde ich»

PROGRAMMÄNDERUNG LYRIKABEND TEIGGI KRIENS

Aus bekannten Gründen wird es Nursel Gülenaz aus Istanbul leider nicht möglich sein, am Lyrikabend in der Teiggi Kriens teilzunehmen. Wir haben bereits einen wunderbaren Ersatz gefunden: Die Schauspielerin und Regisseurin Beren Tuna (u.a. im Film «Köpek») wird die türkischen Gedichte lesen und Gülten Akgünlü wird das Gespräch mit Angelika Overath führen.

 

PS: Der Anlass ist bereits ausgebucht, doch nehmen wir Euch gerne auf die Warteliste und informieren Euch so bald wie möglich: info@istanbuluzern.ch

 

Ein deutsch-türkischer Lyrikabend

Die Dichter Turgut Uyar, Edip Cansever und Cemal Süreya haben in den 50er Jahren in der Türkei eine Avantgarde-Bewegung begründet. Heute sind sie wieder populär: Ihre Zeilen werden an Wände gesprüht, photographiert und ins Netz gestellt. Mit ihrer Anthologie stellen Nursel Gülenaz und Angelika Overath diese drei Dichter erstmals einem deutschsprachigen Publikum vor und sprechen sowohl über die (politische) Bedeutung von Lyrik in der aktuellen türkischen Gesellschaft als auch über ihre Übersetzungsverfahren.


Musik: Çiçek Taksi, Selin Dettwiler (Gesang), Simeon Schwab (Klarinette), Kaspar Eggimann (Akkordeon)

Programmänderungen vorbehalten

In Kooperation mit Istanbuluzern

Eintritt: CHF 20 // CHF 15

Anmeldung: COVID-19-bedingt bitten wir um Anmeldung – gerne direkt an: info@istanbuluzern.ch. Herzlichen Dank.

© Achim Wagner, Siir sokakta, Verlag: Nika Yayinevi, 2. Auflage 2017.

Details

  • Datum: 05. September 2020
  • Zeit: 19:00 Uhr
  • Wo: Kulturraum Teiggi Kriens

Zurück