04.11.2021

«Dagmara Kraus – Lioba Happel – Christine Rinderknecht»

Autor:innen, Verlage, Leser:innen – ein sensibles Dreiecksverhältnis
Kurzlesungen & Werkstattgespräche | analog & digital

In Kurzlesungen und Werkstattgesprächen, analog und digital, erörtern die Autorinnen und Lyrikerinnen in Anwesenheit ihrer Verlage – edition pudelundpinscher, Engeler Verlag, Verlag die Brotsuppe – das sensible Dreiecksverhältnis zwischen literarischer Kreativität, verlegerischer Praxis und Leserinnen und Leser.

Urs Engeler, Engeler Verlag, Schupfart & Dagmara Kraus, polnisch-deutsche Lyrikerin und Übersetzerin, lebt in Hildesheim und Strassburg  

Andreas Grosz und Beatrice Maritz, Verlegerpaar edition pudelundpinscher, Wädenswil & Lioba Happel, aus Franken, schreibt Lyrik und Erzählungen, lebt in Lausanne und Berlin

Ursi Anna Aeschbacher, Verlegerin Brotsuppe Verlag, Biel & Christine Rinderknecht, schreibt Theatertexte und Prosa, lebt in Zürich


Moderation: Stefan Doeblin
Idee & Konzept:
Stefan Doeblin, Urs Engeler
Kooperationspartner: lit.z Literaturhaus Zentralschweiz, Stans

Unterstützung durch Tau-Buchhandlung, Daniel Annen (ISSV), Chupferturm

Eintritt: CHF 20 | digital CHF 10 | Mitglieder und AHV ermässigt CHF 15
Ticketverkauf: Tau-Buchhandlung AG, Herrengasse 20, 6431 Schwyz
Digitaler Flyer

Information: Es gilt eine COVID-Zertifikatspflicht (geimpft, getestet, genesen). Bitte halten Sie neben dem Zertifikat auch einen Personalausweis bereit.


// Wir danken für die grosszügige Förderung der Schwyzer Kantonalbank, der Kulturförderung Kanton Schwyz und der Carl und Elise Elsener-Gut Stiftung.

Details

  • Datum: 04. November 2021
  • Zeit: 19:00 Uhr
  • Wo: Chupferturm, Herrengasse 39 // Schwyz

Zurück

Ticketreservation

×