11.09.2022

Jaroslav Rudiš «Gebrauchsanweisung fürs Zugreisen»

Lesung und Gespräch

Sein Grossvater war Weichensteller, sein Onkel Fahrdienstleiter und sein Cousin Lokführer. Kein Wunder, dass Jaroslav Rudiš leidenschaftlich Zug fährt. In seinem Buch «Gebrauchsanweisung fürs Zugreisen» (Piper Verlag 2021) reist der tschechische Autor im Takt der Schienen durch ganz Europa: vom Gotthardtunnel bis Berlin und von Sizilien bis nach Lappland; im Nachtzug durch Polen und die Ukraine oder im Speisewagen von Hamburg nach Prag. Rudiš verwebt die Geschichte der Eisenbahn geschickt und unterhaltsam mit den Geschichten der Menschen, denen er begegnet. In der Lokremise Erstfeld wird der begnadete Erzähler auch erklären, was Krokodile und Brigitte Bardot mit Lokomotiven zu tun haben. Bitte einsteigen!

«Rudiš erzählt mit großer Fabulierlust von seiner tschechischen Eisenbahnerfamilie, den besten Speisewagen und den schönsten Nachtzügen – ein Vergnügen erster Klasse.» (Süddeutsche Zeitung)

«Wo Jaroslav Rudiš ist, da sind Geschichten.» (Frankfurter Allgemeine Zeitung)


In Kooperation mit Team Erstfeld – Bahnhistorischer Verein am Gotthard

Moderation: Anna Chudozilov

Eintritt: CHF 25 // ermässigt CHF 22
Foto: Peter von Felbert


Mit herzlichem Dank für die grosszügige Unterstützung der Gemeinde Erstfeld.

 

Details

  • Datum: 11. September 2022
  • Zeit: 17:00 Uhr
  • Wo: Lokremise // Erstfeld

Zurück

Ticketreservation

×