11.10.2019 - 16:30–13.10.2019 - 12:00

Mundartdichtung – Tradition und Aufbruch?

Tagung des Internationalen Dialektinstituts IDI

 

Programmvorschau

Freitag, 11. Oktober
16h30 Begrüßung durch Sabine Graf, Intendantin Literaturhaus Zentralschweiz
Generalversammlung des IDI, Jahresberichte, Wahlen

18h00 Gemeinsames Abendessen

19h45 Öffentliche Lesung im Literaturhaus mit einem Schwerpunkt
Julian Dillier (1922-2001), Obwaldner Mundartdichter, langjähriger Präsident des IDI
«Diä inner Stimm hed ganz sältä äs Stimmrächt»
Moderation: Manfred Markus Jung, Christian Schmid | Sprecher: Geri Dillier


Samstag, 12. Oktober
9h30 Referat Dr. Christian Schmid, Schriftsteller, Dichter, Autor, Rundfunkredaktor i.R., Sprachwissenschaftler: Die Deutsch-Schweizer und ihre „verzworgelte“ Mundartkultur
Anschließend Aussprache zum Thema: Viele Mundarten, aber keine Mundartkultur

12h30 Mittagessen

14h00 Referat Prof. Dr. Helen Christen, Universität Freiburg
Von Multidialektalen, Anpasserinnen und Unbeugsamen. Dialektsprechen und –schreiben in der Deutschschweiz
Anschließend Aussprache und Diskussion

16h00 Kaffeepause

16h30 Werkstattgespräche über mitgebrachte Texte zum Thema Mundart – Mund-Art?, eventuell mit Ergebnispräsentation

18h00 Abendessen

19h30 Abfahrt zur Krimi Lesung in Sarnen

Sonntag, 13. Oktober 2019
10h00 Führung durch Stans mit Tony Ettlin, Autor (Hochsprache und Nidwaldner Dialekt)

12h00 Gelegenheit zum Mittagessen, Abreise

Tagungsprogramm zum Download

 

Details

  • Datum: 11. Oktober 2019
  • Zeit: 16:30 Uhr
  • Wo: lit.z Literaturhaus Zentralschweiz Stans

Zurück