23.10.2019

Radka Denemarková «Ein Beitrag zur Geschichte der Freude»

Lesung und Gespräch


Radka Denemarková ist eine der bekanntesten tschechischen Gegenswarts- autorinnen. Lange vor der #MeToo-Bewegung hat sich die mehrfach ausge- zeichnete Schriftstellerin, Essayistin und Übersetzerin deutscher Literatur mit der Gewalt gegen Frauen literarisch auseinandergesetzt. In ihrem sprachgewaltigen Roman mit dem vieldeutigen Titel «Ein Beitrag zur Geschichte der Freude» (2019) verwebt Radka Denemarková Elemente des Kriminalromans, Fakt und Fiktion zu einem erschütternden Panorama der Gewalt gegen Frauen.


Moderation: Tomás Glanc, Slawist
Eintritt: CHF 20 | CHF 15 reduziert sowie Mitglieder der LGL | CHF 10 Studierende
Foto: Milan Malicek


In Kooperation mit der Literatur Gesellschaft Luzern.

Details

  • Datum: 23. Oktober 2019
  • Zeit: 19:45 Uhr
  • Wo: lit.z Literaturhaus Zentralschweiz Stans

Zurück

Ticketreservation

×