09.05.2021

VERSCHOBEN: Sharon Dodua Otoo «Adas Raum»

++ Diese Veranstaltung muss leider abgesagt werden. Sie findet zu einem späteren Zeitpunkt statt – das neue Datum wird zeitnah bekanntgegeben ++

Lesung und Gespräch

«Adas Raum», der Debütroman von Sharon Dodua Otoo, der Ingeborg Bachmann-Preisträgerin 2016, erzählt die Lebensgeschichte von vier verschiedenen Frauen aus unterschiedlichen Jahrhunderten mit dem Namen Ada. In Schleifen bewegt sich Ada von einem Jahrhundert zum nächsten, von Ghana nach England, um schliesslich in Berlin zu landen. So erlebt sie das Elend, aber auch das Glück, Frau zu sein, leistet Widerstand und kämpft für ihre Unabhängigkeit. «Da geht es um Trauma und traumatische Vergangenheit. Darum, wie diese bis in die Gegenwart wirkt», beschreibt Sharon Dodua Otoo ihr Buch.

«Otoos Art, persönliches und historisches Leid zu brechen zugunsten einer funkenstiebenden artistischen Erzählkonstruktion, lässt diese Geschichte zu einem literarischen Abenteuer werden.» Denis Scheck, WDR


Sharon Dodua Otoo, 1972 in London geboren, lebt als Autorin und politische Aktivistin in Berlin. Sie schreibt Prosa und Essays. Ihre ersten Novellen «die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle» und «Synchronicity» erschienen 2017 im S. Fischer Verlag. Mit dem Text «Herr Gröttrup setzt sich hin» gewann Otoo 2016 den Ingeborg-Bachmann-Preis. «Adas Raum» ist ihr erster Roman, erschienen 2021 im S. Fischer Verlag.

Moderation: Luzia Stettler
Eintritt: CHF 20 | CHF 17 ermässigt
Foto: © Ralf Steinberger

Reservation: Covid-19-bedingt bitten wir um Anmeldung (Name, Adresse, Telefonnummer, Email). Es gilt eine Maskenpflicht. Kurzfristige Änderungen pandemiebedingt vorbehalten. Bitte konsultieren Sie unsere Website vor Durchführung der Veranstaltung oder kontaktieren Sie uns unter info@lit-z.ch.

 

Details

  • Datum: 09. Mai 2021
  • Zeit: 17:15 Uhr
  • Wo: Chäslager // Stans

Zurück