21.06.2017

«Stefanie Blaser, Sandra Hughes, Gerhard Meister, Jens Nielsen»

Motorenlärm und Ölgestank. Ein Spoken-Word-Abend im Nidwaldner Museum.

Eine Kooperation zwischen dem Nidwaldner Museum und dem lit.z Literaturhaus Zentralschweiz

Mit «Motorenlärm & Ölgestank» verbindet das Nidwaldner Museum das Schilter-Gefährt, dem es die Ausstellung «Schilter – Die Geschichte der Stanser Maschinenfabrik» im Salzmagazin Stans widmet. Das Literaturhaus Zentralschweiz hat fünf Spoken-Word-Artisten eingeladen, mit eigenen Sprechtexten zur Schilter-Thematik, mitten in der Ausstellungsszenografie, aufzutreten: Sandra Künzi moderiert mit Wort & Trompete, Gerhard Meister repliziert mit Wort & Posaune, Jens Nielsen erinnert sich an den Landdienst-Sommer 1983, während Stefanie Blaser als Landkind mit dem Schilter aufgewachsen ist und Sandra Hughes frei assoziiert – kurz: Am Steilhang des Stanserhorns eine mit Spannung erwartete Leseperformance.


Stefanie Blaser
Stefanie Blaser, geboren 1989 in Ruswil, lebt heute in Biel, ist gelernte Malerin. Als Absolventin des Literaturinstituts schreibt sie Kurzprosa und Spokenwordtexte. Beteiligung an interdisziplinären Projekten, Veröffentlichungen in MÄD BOOK 5, Poet nr. 18, la liesette littéraire.


Sandra Hughes
Sandra Hughes, geboren 1966, wuchs in Luzern auf. Sie studierte Kunstwissenschaft an der Universität Basel, war in den Kunsthäusern Zürich und Zug tätig und arbeitet heute in der Abteilung Kultur Basel-Stadt. Zuletzt erschienen beim Dörlemann Verlag die Romane «Fallen» (2016, Dörlemann) und «Zimmer 307» (2012). 2013 wurde sie mit dem Kulturpreis des Kantons Basel-Landschaft in der Sparte Literatur ausgezeichnet.


Gerhard Meister
Gerhard Meister, geboren 1967 im Emmental, lebt als freier Autor in Zürich. Er schreibt Theaterstücke, Hörspiele und Spoken-Word-Texte. Gerhard Meister erhielt u.a. den Salzburger Stier und Literaturpreise von Stadt und Kanton Bern. Jüngste Veröffentlichungen: «Eine Lichtsekunde über meinem Kopf. Gedichte» (Der gesunde Menschenversand, 2016), «Viicher & Vegetarier» (Der gesunde Menschenversand, 2011). www.gerhardmeister.ch


Jens Nielsen
Jens Nielsen wurde 1966 geboren. Er arbeitet als freischaffender Schauspieler, Sprecher und Autor. Einige seiner Texte sind von Radio DRS 2 als Hörspiele produziert worden. Seit 2007 ist Jens Nielsen Hausautor der Theaterformation «Trainingslager». 2017 wurde er für «Flusspferd im Frauenbad» (Der gesunde Menschenversand, 2016) mit einem Schweizer Literaturpreis BAK ausgezeichnet. www.jens-nielsen.ch


Moderation: Sandra Künzi

Sandra Künzi, geboren 1969, lebt als Autorin und Musikerin in Bern. Sie schreibt Kurzhörspiele, Kolumnen, szenische Texte und Satiren für verschiedenste Abnehmer und ist Käptn der legendären Autorinnenreihe «Tittanic» (CD 2009 bei Menschenversand). www.sandrakuenzi.ch

Eintritt CHF 7 / ermässigt CHF 4 (Museumseintritt)

Details

  • Datum: 21. Juni 2017
  • Zeit: 18:30 Uhr
  • Wo: Salzmagazin

Zurück