28.10.2021

Zsuzsanna Gahse & Claudio Landolt

Lesung, Hörreise, Gespräch | Livestream

«Kaum zu fassen, wie unterschiedlich Berge betrachtet werden: Investitionsmöglichkeiten, Urlaubsregionen, Jagdgebiete...» notiert sich die Ich-Erzählerin von Zsuzsanna Gahses neuem Buch «Bergisch teils farblos»(Edition Korrespondenzen 2021). In über 500 Aufzeichnungen entfaltet die mit dem Schweizer Grand Prix Literatur 2019 ausgezeichnete Autorin eine vielschichtige Typologie der Bergwelten. Nach dem Klang eines Berges sucht der Glarner Autor und Komponist Claudio Landolt: Mittels Fieldrecords und formal überaus vielfältig – vom Bergruf über visuelle Poesie bis hin zu Prosaminiaturen – entsteht in «Nicht die Fülle nicht Idylle nicht der Berg» (Der gesunde Menschenversand 2021) eine sinnlich-poetische Lese- und Hörreise, die den «Glärnisch» auf einzigartige Weise erfahrbar macht.

Moderation: Urs Bugmann

Eintritt: CHF 20 // ermässigt CHF 17 // digitaler Eintritt CHF 10
Livestream: 
Die Veranstaltung wird live übertragen am Donnerstag, 28. Oktober 2021, um 19.45 Uhr. Für den Livestream benutzen Sie bitte folgenden Link.

Wir freuen uns über Ihre Überweisung auf das folgende Konto: Raiffeisenbank Nidwalden, 6370 Stans Literaturhaus Zentralschweiz, Alter Postplatz 3, 6370 Stans IBAN: CH78 8080 8007 7593 0612 0

Reservation: Covid-19-bedingt bitten wir um Anmeldung (Name, Adresse, Telefonnummer, Email). Neu gilt eine COVID-Zertifikatspflicht (geimpft, getestet, genesen). Bitte halten Sie neben dem Zertifikat auch einen Personalausweis bereit.

Foto Zsuzsanna Gahse : Maurice Haas
Foto Claudio Landolt: Peter Hauser  

Details

  • Datum: 28. Oktober 2021
  • Zeit: 19:45 Uhr
  • Wo: lit.z Literaturhaus Zentralschweiz // Stans

Zurück

Ticketreservation

×